Neue Rekordwerte für die mobilen Angebote der MOWIS

 
 
Direct2Event
 

Der innovative Ansatz ist die dynamische und flexible Information für die Verkehrs- und Besucherlenkung zu und von Gross-Events in Ergänzung zu vorhandenen Verkehrskonzepten. Ausgangspunkt des Konzepts ist die wissenschaftlich verbreitete Systematik der Reduktion aller möglichen Verkehrsverbindungen auf neuralgische Punkte („Knoten“ genannt) und der sie verbindenden Wege.

 

Die entscheidungsrelevanten Parameter wie Zeitpunkt, aktueller Ort des Eventbesuchers, Auslastung des öffentlichen Verkehrs, Verkehrsstatus und Parkplatzsituation werden über technische Schnittstellen in das System eingespielt. Das System berechnet daraus die empfohlene Vorgangsweise und leitet diese automatisch über mobile Dienste und Lenkungstafeln an den Besucher weiter.

 

Mowis entwickelt dabei mit Unterstützung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und gemeinsam mit Partnern wie Siemens ITS, Nast Consult, RISC und Dimoco ein System, das ab 2008 europaweit als Lizenz erhältlich, aber auch für wiederkehrende Grossevents (z.B. Stadien, Stadthallen etc.) fix installiert werden kann. Der erste Live Einsatz des Systems ist bei der EM 2008 geplant.

 
Mowis GmbH 2019
Impressum  AGBs   Sitemap   Datenschutzrichtlinien  Mail an MOWIS